Was wir glauben
Wer wir sind
MCC Gemeinde Stuttgart MCC ist Kirche für alle
info[at]ufmcc.de
 
So finden Sie uns

Sie befinden sich hier » Startseite » Rosa Detlef » 2021 » Einladung Rosa Detlef Preisverleihung » Preisverleihung ''Rosa Detlef'' 2021

Preisverleihung ''Rosa Detlef'' 2021

Auch 2021 verleiht Salz der Erde MCC Gemeinde Stuttgart den Rosa Detlef. Sie verleiht ihn an Menschen, Gruppen oder Organisationen, die sich um die LSBTTIQ-Gemeinschaft verdient gemacht haben. Menschen, die durch ihre Arbeit, ihren Einsatz oder durch Zivilcourage die Welt besser gemacht haben. Und wir freuen uns, dass wir es nun endlich wieder mit Euch zusammen, vor Ort und im wirklichen Zusammensein feiern können

Natürlich feiern wir unter den besonderen Bedingungen die zu unserem gegenseitigem Schutz notwendig sind. Wir sind in intensivem Austausch mit dem Theater Rampe und werden die Preisverleihung streng nach dem Hygienekonzept des Theaters und der sonstigen Regeln durchführen. Da sich die Situation im Moment ja leider wieder rasant verändert, sind wir um eine Rückmeldung sehr dankbar.

Sonntag, 21. November 2021, 16 Uhr
Theater Rampe
Filderstraße 47, 70180 Stuttgart (barrierefrei)
Bus 43, Haltestelle Lehenstraße
U 1, 14, 21, Zacke, Haltestelle Marienplatz

Vorgeschlagen und ausgewählt für den Rosa Detlef 2021 ist eine Persönlichkeit aus der Politik, die über Jahre hinweg unbeirrt, öffentlich und engagiert für die LSBTTIQ-Community gewirkt hat.

Vorgeschlagen und ausgewählt für den Rosa Detlef 2021 ist eine innovative Gruppe für die Akzeptanz von LSBTTIQ: offen, bunt und frisch kommt sie daher und mischt eingefahrene Strukturen auf.

Die Laudatio auf die Preisträger*innen hält Oliver Hildenbrand, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg

Wie jedes Jahr wird es wieder ein musikalisches Rahmenprogramm geben und wir freuen uns sehr auf Sascha Diener und andere glamouröse Gäste. Auch dieses Jahr wollen wir wieder ein Projekt aus der LSBTTIQ Gemeinschaft unterstützen. Wir sammeln für einen guten Zweck: zugunsten der Arbeit für Menschen im LSBTTIQ-Untergrund in der Türkei: einer nicht näher benannten Hilfsorganisation, die vom Preisträger des Jahres 2019, Gökay Sofuoğlu, ausgewählt wurde.

Ach so, es gibt natürlich auch Getränke. Und Gewürzgurken. Nun ja, vielleicht keine Gewürzgurken, aber wir versuchen Corona-Verordnungs-gerecht für etwas zu Essen zu sorgen. Drückt uns die Daumen!
Impressum | Kontakt | Datenschutz


All Rights Reserved by MCC Salz der Erde Gemeinde Stuttgart e.V.

Auch 2021 verleiht Salz der Erde MCC Gemeinde Stuttgart den Rosa Detlef. Sie verleiht ihn an Menschen, Gruppen oder Organisationen, die sich um die LSBTTIQ-Gemeinschaft verdient gemacht haben. Menschen, die durch ihre Arbeit, ihren Einsatz oder durch Zivilcourage die Welt besser gemacht haben. Und wir freuen uns, dass wir es nun endlich wieder mit Euch zusammen, vor Ort und im wirklichen Zusammensein feiern können

Natürlich feiern wir unter den besonderen Bedingungen die zu unserem gegenseitigem Schutz notwendig sind. Wir sind in intensivem Austausch mit dem Theater Rampe und werden die Preisverleihung streng nach dem Hygienekonzept des Theaters und der sonstigen Regeln durchführen. Da sich die Situation im Moment ja leider wieder rasant verändert, sind wir um eine Rückmeldung sehr dankbar.

Sonntag, 21. November 2021, 16 Uhr
Theater Rampe
Filderstraße 47, 70180 Stuttgart (barrierefrei)
Bus 43, Haltestelle Lehenstraße
U 1, 14, 21, Zacke, Haltestelle Marienplatz

Vorgeschlagen und ausgewählt für den Rosa Detlef 2021 ist eine Persönlichkeit aus der Politik, die über Jahre hinweg unbeirrt, öffentlich und engagiert für die LSBTTIQ-Community gewirkt hat.

Vorgeschlagen und ausgewählt für den Rosa Detlef 2021 ist eine innovative Gruppe für die Akzeptanz von LSBTTIQ: offen, bunt und frisch kommt sie daher und mischt eingefahrene Strukturen auf.

Die Laudatio auf die Preisträger*innen hält Oliver Hildenbrand, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg

Wie jedes Jahr wird es wieder ein musikalisches Rahmenprogramm geben und wir freuen uns sehr auf Sascha Diener und andere glamouröse Gäste. Auch dieses Jahr wollen wir wieder ein Projekt aus der LSBTTIQ Gemeinschaft unterstützen. Wir sammeln für einen guten Zweck: zugunsten der Arbeit für Menschen im LSBTTIQ-Untergrund in der Türkei: einer nicht näher benannten Hilfsorganisation, die vom Preisträger des Jahres 2019, Gökay Sofuoğlu, ausgewählt wurde.

Ach so, es gibt natürlich auch Getränke. Und Gewürzgurken. Nun ja, vielleicht keine Gewürzgurken, aber wir versuchen Corona-Verordnungs-gerecht für etwas zu Essen zu sorgen. Drückt uns die Daumen!